oregator32OREGATOR - Reportgenerator für SQL Datenbanken

OREGATOR ist ein besonderes - von OPAG entwickeltes - Formatierungswerkzeug.Logo Oregator

Die ausgefeilte Technik reduziert Verzögerungen durch Datenbanklaufzeiten auf ein Minimum. Mit OREGATOR werden Datenbank-Abfrageergebnisse nach eigenen Vorstellungen darstellbar.

OREGATOR ist auch Bestandteil unseres ERP-Systems CASYMIR.

Eingabeformate

Als Datenquelle für OREGATOR kann ein SQL-Server direkt verwendet werden. Das Resultat einer Datenbankabfrage kann von OREGATOR in einer Textdatei zwischengespeichert werden. Ein auf diese Weise konservierter Datenstrom kann danach ebenso als Eingabequelle dienen, wie der SQL-Server selbst. Dadurch werden während der Entwicklung Verzögerungen durch Datenbanklaufzeiten auf ein Minimum reduziert.

oregator1 0222Formatierung

Als Grundlage für die Formatierung dient eine sprachliche Beschreibung. Die Rohform einer Beschreibung kann von OREGATOR direkt aus der SQL Abfrage generiert und vom Entwickler nachbearbeitet werden.

Die Beschreibung besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil wird das Aussehen des Resultats festgelegt. Im zweiten Teil werden die dazu nötigen Verarbeitungsschritte bestimmt. Durch einen Include Mechanismus ist es möglich, oft verwendete gemeinsame Teile in mehreren Reports zu nutzen. Dadurch erhöht sich die Wartungsfreundlichkeit und die Entwicklungseffizienz. Die Kopplung zwischen Datenbankabfrage und Formatierung ist locker.Selbst bei einer Änderung der selektierten Strukturen bleibt der Report lauffähig. Durch die Flexibilität der Gestaltung ist Etikettendruck problemlos auf Endlos- oder DIN-A4 Bögen möglich.

Ausgabeformate

OREGATOR generiert sowohl PDF, Postscript, EPSF, PCL, FrameMaker MIF, Word für Windows, Excel und Text Format. Damit können Listen in Quer- und Hochformat für alle Arten von Druckern sowie importierbare Dateien für eine Vielzahl gängiger Programme mit einer einzigen Reportdefinition generiert werden. Die Blattgröße kann dabei beliebig gewählt werden.

oregator2 0222Besonderheiten

Mit OREGATOR können auch Barcodes (Code 39, Code 256, EAN-8, EAN-13, EAN-128, Interleave 2/5) generiert werden. Es ist möglich, sowohl JPG, GIF, TIFF- als auch EPSF Bilder zu verarbeiten. Diese können aus der Datenbank oder aus dem Filesystem stammen. Bilder können durch die Zwischenschaltung von Filtern in der Qualität beeinflußt werden. Business Graphiken zur visuellen Darstellung großer Datenmengen können schnell und einfach erzeugt werden. Textausgabe mit Zeilenumbrüchen und Anpassung des Layouts wird für beliebig lange Texte unterstützt. Linien und Rahmen mit oder ohne Füllung können nach Belieben plaziert werden.

Plattformen

OREGATOR ist zur Zeit für Unix, Linux, Windows und MacOSX verfügbar.Weitere Platformen sind auf Anfrage verfügbar. Unterstützte Datenbanken: Sybase SQL Server, Microsoft SQL-Server, MySQL, SQLite weitere auf Anfrage.

Weiterlesen